[GERMANY] Damen, Iserlohn will nun Titel gegen Cronenberg verteidigen

Iserlohn will nun Titel gegen Cronenberg verteidigen

(tg) Spannung bis zum Schluss gab es in den beiden Halbfinals, womit der Cup-Wettbewerb einmal mehr seine sprichwörtlich eigenen Regeln vorhielt. Während sich in Iserlohn letztlich der Titelverteidiger aber doch gegen Calenberg durchsetze (5:3), musste Gera sich in letzter Sekunde gegen Altmeister Cronenberg geschlagen geben (3:4). In den Finals am Pfingstsamstag (3. Juni) haben die Dörper Cats zunächst Heimrecht, montags findet das zweite Spiel dann in Iserlohn statt.  

ERG Iserlohn – SC Bison Calenberg 5:3 (2:0)

Unter dem Strich steht das von vielen erwartete Resultat zugunsten des Titelverteidigers aus Iserlohn, doch die Calenbergerinnen hätten den Westfälinnen im Endspurt fast noch ein Schnippchen geschlagen.

ERG Iserlohn: J. Ehlert; S. Pothöfer, M. Wichardt, F. Neubert, K. Neubert, L. La Rocca, S. Runge. – SC Bison Calenberg: C. Mayer, M. Paul; C. Nowotka, K. Henckels, E. Schulze, A. Hasenheit, B. Johansson, A. Hartje. – Schiedsrichter: S. Häger / A. Richter.

Torfolge: 1:0 (6.) L. La Rocca, 2:0 (11.) F. Neubert, 3:0 (27.) F. Neubert, 4:0 (30.) K. Neubert, 4:1 (36.-) B. Johansson, 4:2 (39.) A. Hartje, 4:3 (43.) A. Hartje, 5:3 (44.) M. Wichardt. – Zeitstrafen: ERG 0 min – SCB 0 min – Teamfouls: ERG 3 – SCB 1.

RSC Gera – RSC Cronenberg 3:4 (1:2)

In buchstäblich letzter Sekunde sorgte Anna Kaub für Jubel auf der einen und maßlose Enttäuschung auf der anderen Seite: Während Cronenberg den erneuten Finaleinzug nach 2015 feierte, trauerte Gastgeber Gera um den so knapp verpassten Vereinshöhepunkt.

RSC Gera: C. Sommermeyer, J. Wortmann; A. Behrendt, N. Sudin, J. Sudin, S. Adam, V. Kemmerling, S. Giersch, C. Söhngen, M. Lewandowski. – RSC Cronenberg: A. de Beauregard, L. Spiecker; M. Tacke, A. Kaub, J. Rüger, D. Ducherow, Le. Seidler, D. Stoll, J. Spiecker. – Schiedsrichter: S. Dahlbock.

Torfolge: 0:1 (5.) Le. Seidler, 0:2 (17.) J. Rüger, 1:2 (21.) S. Giersch, 2:2 (27.) A. Behrendt, 3:2 (30.) N. Sudin, 3:3 (33.) A. Kaub, 3:4 (50.) A. Kaub. – Zeitstrafen: GER 0 min – CRO 0 min – Teamfouls: GER 8 – CRO 7.

 

 

So geht’s weiter …

… am 3./5. Juni 2017 mit dem Finalspielen                                          

RSC Cronenberg             –              ERG Iserlohn                                  Sa., 15.30 Uhr, Alfred-Henckels-Halle
ERG Iserlohn                    –              RSC Cronenberg                            So., 15.30 Uhr, Hemberg-Sporthalle

Latest Posts

VIDEOS – 14-05-2021 – EUROLEAGUE – Press Conference

PRESS CONFERENCE http://europe.worldskate.tv/video/?videoId=e-15839  

Four portuguese teams will fight to conquer the 55th European Title

The Final Four of the Euroleague is now imminent...

“Azemad MVP” for best player and best goalkeeper

Azemad, partner of the World Skate Europe Rink Hockey...

Euroleague Final Four 2020-21: Media accreditation process

Journalists, photographers and video operators intending to be accredited...

Luso (Portugal) will host the Euroleague Final Four (May 15-16)

As the first phase, the "Pavilhao Gimnodesportivo de Luso",...