[GERMANY] Damen, Lea Seidler mit Blitzhattrick in 60 Sekunden

107

Bundesliga Damen, 9. Spieltag

 

Lea Seidler mit Blitzhattrick in 60 Sekunden

(tg) Die Wuppertaler Moskitos verpassten beim 6:6 gegen Gera die einmalige Chance, die Feiertage auf Rang 1 in der Bundesliga zu verbringen. Vielmehr büßten die Bergischen sogar an Boden ein, die neue Nummer 2 Darmstadt durch einen 8:4-Erfolg über Recklinghausen. Gera reichte der Punktegewinn im Bergischen zwar, doch Calenberg ist nach dem glatten 5:0 in Düsseldorf (und nur halb so viel absolvierten Spielen) nun wieder im Vorteil. Cronenberg dagegen feierte in Herten beim hart erarbeiteten 8:4 den ersehnten ersten Saisonsieg. 

SC Moskitos Wuppertal – RSC Gera 6:6 (3:4)

  1. – 1. – 4. – 3. – so lautet die Schwankungskurve der Wuppertaler Moskitos während des Spitzenspiel gegen den RSC Gera: Vor dem Spiel lagen die Bergisch auf Rang zwei, waren kurzfristig Spitzenreiter, um bis fünf Minuten vor dem Ende auf Rang 4 abzurutschen, ehe Sarah Thronberens mit dem 6:6-Ausgleich den 3. Platz perfekt machte. Für Gera waren es derweil zwei verlorene Punkte, denn über die längste Strecke der Partie lagen die Thüringerinnen in Führung.

SC Moskitos Wuppertal: A. Kahmann, K. Stöckmann; S. Thronberens, J. Stöckmann, Y. Kahmann, T. Lückenhaus, N. Lückenhaus, M. Johannsen, K. Steinmetz. – RSC Gera: C. Sommermeyer, J. Wortmann; S. Adam, J. Sudin, S. Giersch, J. Sudin, A. Zech, N. Sudin, A. Behrendt, M. Lewandowski. – Schiedsrichter: B. Ullrich.

Torfolge: 1:0 (1.) Y. Kahmann, 1:1 (4.) A. Zech, 1:2 (5.) S. Giersch, 1:3 (17.) J. Sudin, 2:3 (18.) Y. Kahmann, 2:4 (20.) J. Sudin, 3:4 (21.) Y. Kahmann, 4:4 (32.) Y. Kahmann, 4:5 (40.) S. Giersch, 5:5 (41.) N. Lückenhaus, 5:6 (43.) S. Giersch, 6:6 (45.) S. Thronberens.. – Zeitstrafen: SCM 0 min – RSC 0 min – Teamfouls: SCM 6 – RSC 7.

TuS Düsseldorf-Nord – SC Bison Calenberg 0:5 (0:1)

Über eine halbe Stunde lang war es ein Schlagabtausch mit offenem Visier zwischen Düsseldorf und Calenberg, ehe ein Dreierpack der Bisons der Partie ihre endgültige Richtung gab.

TuS Düsseldorf-Nord: M. van der Fels; N. Barnekow, C. Baltes, J. Brusdeilins, L. Hansel, J. Delgado, R. Schulz, M. Rittler, F. Dlouhy. – SC Bison Calenberg: C. Mayer, A. Sturm; A. Hartje, M. Paul, B. Johansson, A. Hasenheit, E. Schulze, K. Henckels, L. Dobbratz, P. Schreinecke. – Schiedsrichter: C. Niestroy.

Torfolge: 0:1 (18.) K. Henckels, 0:2 (34.) A. Hartje, 0:3 (35.) L. Dobbratz, 0:4 (37.) L. Dobbratz, 0:5 (47.) A. Hartje. – Zeitstrafen: TuS 0 min – SCB 0 min – Teamfouls: TuS 8 – SCB 8.

RSC Darmstadt – RHC Recklinghausen 8:3 (2:0)

Klarer Erfolg für Darmstadt, doch ohne Simone Firlls fünf Treffer hätte die Geschichte wohl anders ausgesehen. Denn Recklinghausen war lange Zeit nicht so chancenlos, wie es das Resultat vermuten lässt. Erst nach der roten Karte gegen Ivonne Schneider bracht der RHC-Widerstand zusammen.

RSC Darmstadt: N. Uhl, L. Brum de Freitas; M. Richter, F. Strobel, S. Firll, E. Kroschewski, L. Heger, H. Huth, J. Sieger, L. Koch. – RHC Recklinghausen: Nadine Gregorowius, A. Behrens; M. Schürmann, V. Ehlert, N. Stucke, L. Einig, A. Nohlen, M. Brandt, I. Schneider, Nadja Gregorowius. – Schiedsrichter: T. Flössel.

Torfolge: 1:0 (8.) L. Heger, 2:0 (20.) S. Firll, 2:1 (26.) I. Schneider, 3:1 (29./Penalty) S. Firll, 3:2 (29.) V. Ehlert, 4:2 (31.) S. Firll, 5:2 (36./Überzahl) F. Strobel, 6:2 (38./Direkter) S. Firll, 7:2 (41.) L. Koch, 7:3 (42.) M. Schürmann, 8:3 (49.) S. Firll – Rote Karte: I. Schneider (RHC/35.) – Zeitstrafen: RSC 0 min – RHC 2 min (I. Schneider/35.) – Teamfouls: RSC 6 – RHC 17.

RSpVgg Herten – RSC Cronenberg 4:8 (2:6)

Des einen Freud’ ist des anderen Leid – zumal es anfangs ganz danach aussah, als ob Herten an diesem Tag das Glück an der Seite hätte. Nach Ablauf der 50 Minuten bejubelten aber die Dörper Cats ihren lange ersehnten ersten Saisonsieg.

RSpVgg Herten: J. Koch; J. Scharpenberg, E. Ring, S. Ring, A. Öztürk, C. Hördler, T. Andrioff. – RSC Cronenberg: A. de Beauregard; M. Tacke, A. Kaub, J. Rüger, D. Ducherow, Le. Seidler, La. Seidler, D. Stoll. – Schiedsrichter: G. Demke.

Torfolge: 1.0 (3.) s: Ring; 1:1 (4.) M. tacke, 2:1 (5.) S. Ring, 2:2 (6.) M. Tacke, 2:3 (11.) Le. Seidler, 2:4 (11.) Le. Seidler, 2:5 (11.) Le. Seidler, 2:6 (19.) M. Tacke, 3:6 (36.) A. Öztürk, 4:6 (39.) A. Öztürk, 4:7 (42.) J. Rüger, 4:8 (44.) A. Kaub. – Zeitstrafen: RSpVgg 0 min – RSC 0 min – Teamfouls: RSpVgg 1 – RSC 3.

 

 

 

Die aktuelle Tabelle:

Platz Vorwoche Mannschaft Spiele S U N Tore Diff. Punkte
1. (1.) ERG Iserlohn 5 5 0 0 41:9 +32 15
2. (3.) RSC Darmstadt 7 5 0 2 38:28 +10 15
3. (2.) SC Moskitos Wuppertal 6 4 2 0 43:24 +19 14
4. (4.) RSC Gera 8 3 2 3 44:46 -2 1
5. (6.) SC Bison Calenberg 4 3 0 1 17:14 +3 9
6. (5.) TuS Düsseldorf-Nord 7 3 0 4 22:32 -10 9
7. (8.) RSC Cronenberg 6 1 2 3 23:22 +1 5
8. (7.) RHC Recklinghausen 6 1 0 5 22:39 -17 3
9. (9.) RSpVgg Herten 7 0 0 7 14:50 -36 0

 

ARTICLE BY TIM GRAUMANN