[GERMANY] Damen, Moskitos sind jetzt Meisterjäger Nr. 1

115

rollhockeydeBundesliga Damen, 8. Spieltag

 

Moskitos sind jetzt Meisterjäger Nr. 1

(tg) Die Wuppertaler Moskitos wahrten gegen Herten ihre weiße Weste und übernahmen als neuer Tabellenzweiter nun die Rolle als Meisterjäger Nr. 1. Derweil sind die Düsseldorferinnen nach ihrem Erfolg in Recklinghausen wieder auf Tuchfühlung mit den Halbfinalplätzen, liegen nach dem remis von Gera in Cronenberg nur noch einen Zähler unter dem Strich. 

SC Moskitos Wuppertal – RSpVgg Herten 8:2 (5:2)

Weiter ungeschlagen und dafür mit Rang 2 belohnt – nur zwei Zähler hinter Titelverteidiger Iserlohn: Die Saison der Wuppertalerinnen verläuft weiterhin wie am Schnürchen, auch Herten konnte die Moskitos nicht bremsen.

SC Moskitos Wuppertal: A. Kahmann, K. Stöckmann; S. Thronberens, J. Stöckmann, K. Hauck, Y. Kahmann, T. Lückenhaus, N. Lückenhaus, M. Johannsen, K. Steinmetz. – RSpVgg Herten: A. Schuster; J. Scharpenberg, E. Ring, A. Öztürk, C. Hördler, T. Andrioff, T. Beckmann. – Schiedsrichter: T. Sörensen.

Torfolge: 1:0 (10.) T. Lückenhaus, 2:0 (11.) M. Johannsen, 3:0 (12.) M. Johannsen, 3:1 (20.) T. Andrioff, 4:1 (20.) K. Steinmetz, 4:2 823.) T. Andrioff, 5:2 823.) N. Lückenhaus, 6:2 (27.) Y. Kahmann, 7:2 (40.) Y. Kahmann, 8:2 (46.) M. Johannsen. – Zeitstrafen: SCM 0 min – RSpVgg 0 min – Teamfouls: SCM 6 – RSpVgg 0.

RHC Recklinghausen – TuS Düsseldorf-Nord 3:5 (2:3)

Im Vorjahr gab es ein für Recklinghausen noch ein 4:4 gegen den Altmeister aus Düsseldorf zu bejubeln. Bei der Neuauflage waren die Rheinländerinnen nun aber zu clever, um sich nach einer Führung nochmals die Butter vom Brot nehmen zu lassen.

RHC Recklinghausen: N. Einig, Nadine Gregorowius; M. Schürmann, A. Nohlen, L. Mackowiak, L. Einig, M. Brandt, I. Schneider, Nadja Gregorowius. – TuS Düsseldorf-Nord: M. van der Fels; N. Barnekow, J. Brusdeilins, L. Hansel, J. Delgado, R. Schulz, M. Rittler, F. Dlouhy. – Schiedsrichter: P. Thißen.

Torfolge: 0:1 (1.) F. Dlouhy, 1:1 (7.) I. Schneider, 1:2 (15.) J. Delgado, 1:3 818.) R. Schulz, 2:3 (23.) L. Mackowiak, 2:4 (39.) J. Delgado, 2:5 (40.) R. Schulz, 3:5 (44.) A. Nohlen. – Zeitstrafen: RHC 0 min – TuS 0 min – Teamfouls: RHC 6 – TuS 5.

RSC Cronenberg – RSC Gera 2:2 (1:1)

Die Cronenberger Dörper Cats warten weiter auf ihren ersten Saisonsieg, Gera verteidigte mit dem Remis seinen vierten Platz – so lautete die Bilanz eines unerwartet ereignislosen Spiels.

RSC Cronenberg: A. de Beauregard, L. Spiecker; M. Tacke, A. Kaub, J. Rüger, D. Ducherow, Le. Seidler, La. Seidler, D. Stoll. – RSC Gera: J. Wortmann; S. Giersch, J. Sudin, A. Zech, C. Söhngen, V. Kemmerling, N. Sudin, A. Behrendt, M. Lewandowski. – Schiedsrichter: F. Schäfer.

Torfolge: 0:1 (24.) A. Behrendt, 1:1 (25.) Le. Seidler, 2:1 (33.) M. Tacke, 2:2 (36./Direkter) A. Behrendt. – Zeitstrafen: CRO 0 min – GER 0 min – Teamfouls: CRO 13 – GER 13.

 

 

 

 

 

 

 

 

  1. 3 – Aktuelle Tabelle und kommender Spieltag

 

Die aktuelle Tabelle:

Platz Vorwoche Mannschaft Spiele S U N Tore Diff. Punkte
1. (1.) ERG Iserlohn 5 5 0 0 41:9 +32 15
2. (3.) SC Moskitos Wuppertal 5 4 1 0 37:18 +19 13
3. (2.) RSC Darmstadt 6 4 0 2 30:25 +5 12
4. (4.) RSC Gera 7 3 1 3 38:40 -2 10
5. (6.) TuS Düsseldorf-Nord 6 3 0 3 22:27 -5 9
6. (5.) SC Bison Calenberg 3 2 0 1 12:14 -2 6
7. (7.) RHC Recklinghausen 5 1 0 4 19:31 -12 3
8. (8.) RSC Cronenberg 5 0 2 3 15:18 -3 2
9. (9.) RSpVgg Herten 6 0 0 6 10:42 -32 0

 

So geht’s weiter …

… am 10. Dezember 2016 – 9. Spieltag                                       

SC Moskitos Wuppertal            –           RSC Gera                                15.00 Uhr, Sporthalle Am Kothen
RSC Darmstadt                        –           RHC Recklinghausen                15.30 Uhr, Landesleistungszentrum
TuS Düsseldorf-Nord    –           SC Bison Calenberg                 15.30 Uhr, Rollsporthalle Unterrath
RSpVgg Herten                        –           RSC Cronenberg                      17.30 Uhr, Feige-Halle